Quecksilber Stabilisierungsanlage hat erfolgreich Produktion aufgenommen!

Quecksilber Stabilisierungsanlage hat erfolgreich Produktion aufgenommen!

econ industries hat im Februar 2018 eine econ Quecksilber-Stabilisierungsanlage erfolgreich in Betrieb genommen. Der erste Auftrag führte das econ Team mit ihrer mobilen Quecksilber-Stabilisierungsanlage zu einem Chlor-Alkali-Elektrolyse Standort in Osteuropa. Dort wird nun überschüssiges Quecksilber aus dem früher verwendeten Amalgamverfahren in reines rotes Quecksilbersulfid (HgS) umgewandelt. Dieses Quecksilbersulfid wird dann in geeigneten unterirdischen Deponien sicher entsorgt. Die Qualität des produzierten Quecksilbersulfids wird extern kontrolliert und entspricht den geforderten Qualitätsstandards.

Durch die Stabilisierung des Quecksilbers vor Ort behält der Kunde die volle Kontrolle über den Verbleib des Quecksilbers. Illegaler Quecksilber-Export kann dadurch sicher verhindert werden und erlaubt ein sicheres Haftungsmanagement. Außerdem entfällt durch die Vor-Ort-Behandlung der Transport von giftigem, flüssigem Quecksilber.

Nun steht das erste Projekt kurz vor dem erfolgreichen Abschluss. Doch zwei weitere Einsätze sind bereits vergeben. Wir freuen uns über die große Nachfrage.

Bitte kontaktieren Sie uns unter sales@econindustries.com, um mehr über econ’s mobile Quecksilber-Stabilisierungsanlage zu erfahren.

Lassen Sie uns zusammenarbeiten