Japan Waste Management Association besucht econ industries

Japan Waste Management Association besucht econ industries

Im November besuchte uns eine Delegation der Japan Waste Management Association im Rahmen einer Best Practice-Studienreise der europäischen Abfallwirtschaft.

Ziel des Besuchs war es, mehr über unsere Mission Zero Industrial Waste….! zu erfahren.

Die Delegationsmitglieder waren gespannt auf den ‘Zero Industrial Waste-Ansatz’, der sich auf die Wiederverwendung von Ressourcen und nicht auf die Zerstörung von Abfällen konzentriert. Besonders interessant war für sie, dass mit unserer VacuDry® Vakuumdestillationstechnik die Verbrennung und Deponierung von gefährlichen Abfällen ersetzt werden kann.

Die Mitglieder der Japan Waste Management Association erklärten, dass die Industrie in Japan, wie in vielen Teilen der Welt, vor neuen Herausforderungen steht: In den kommenden Jahren ist mit strengeren Emissionsvorschriften und höheren Standards für Recyclingquoten zu rechnen.

Die Delegationsteilnehmer haben uns versichert, dass die VacuDry®-Technologie von econ aufgrund der Flexibilität, der niedrigen Emissionen und der hohen Recyclingquote eine wichtige Rolle bei der Behandlung gefährlicher Industrieabfälle in Japan spielen kann, insbesondere bei der Behandlung von folgenden Industrieabfällen.

– Metallschlämme, Schleifspäne und Metallspäne

– Quecksilberabfälle und Quecksilberumwandlung / Endlagerung

– Recycling von öligen Abfällen

Wir bedanken uns herzlich bei der Association für ihren Besuch und freuen uns auf erste Projekte in Japan in naher Zukunft.

Lassen Sie uns zusammenarbeiten